Beratungszentrum Soziale Landwirtschaft 

Willkommen im Beratungszentrum Soziale Landwirtschaft

Das Beratungszentrum Soziale Landwirtschaft Thüringen/ Sachsen ist eingegliedert in den Thüringer Ökoherz e.V. Unser Anliegen ist es, sich praktisch für die Integration beeinträchtigter Menschen in Landwirtschaftsbetriebe einzusetzen. Dies beinhaltet einerseits die Vermittlung und die Qualifikation der Betroffenen und andererseits die Betreuung der Einrichtungen in sozialpädagogischen, rechtlichen und finanziellen Fragen mithilfe von Konzepten und intensiver persönlicher Beratung. Unsere Aufgabe versteht sich darin, alle Akteure (Landwirt, Klient, Soziale Einrichtungen) miteinander zu vernetzen, zu beraten und die Aus-, Fort- und Weiterbildung in der Sozialen Landwirtschaft zu fördern. Unser Aufgabenspektrum gliedert sich in drei Schwerpunkte:
•          Begleitung und Beratung
•          Fortbildungsangebote
•          Beratungsnetzwerke

 

Begleitung und Beratung

Wir begleiten und beraten zu:
•          verschiedenen Modellen der Sozialen Landwirtschaft
•          Einschätzung der eigenen Betriebs- und Umfeldsituation
•          Konzeptentwicklung und -umsetzung
•          individuell angepassten Finanzierungsmöglichkeiten
•          Zusammenarbeit mit spezialisierten Partnern
•         weiterführenden Informationsmöglichkeiten

 

Fortbildungsangebote

Wir integrieren gemeinsam mit Partnern aus den Bereichen Bildung und Handwerk Bildungsmodule zum Thema Soziale Landwirtschaft in die Angebote verschiedener Ausbildungseinrichtungen. Gerne informieren wir Sie über Fortbildungsmöglichkeiten, um sich auf die Soziale Landwirtschaft vorzubereiten.

 

Beratungsnetzwerk

Wir organisieren Netzwerktreffen, Arbeitskreise, Tagungen und Kontakte zwischen allen Netzwerkpartnern.
Netzwerkpartner mit verschiedenen Kompetenzen und unterschiedlichen beruflichen Hintergründen sind an der Planung und Umsetzung von Ideen und Zielen aktiv beteiligt. Genau diese  Verschiedenheit wird bei der Netzwerkarbeit so geschätzt, weil dadurch reichhaltiges Wissen und Kompetenzen gebündelt und ausgetauscht werden können.

 

Kontakt:

Beratungszentrum Thüringen

Beratungszentrum Sachsen

 

Christine Baumbach-Knopf
Tel.:  0 36 43 / 49 53 09 0
c.baumbach-knopf@oekoherz.de

Marlene Luft
Tel.:  0 36 43 / 49 53 09 0
m.luft@oekoherz.de

> Flyer
> Plakat
> Plakat SoLawi

 

Marika Krüger

m.krueger@oekoherz.de


Vorschau

Immer mehr Landwirte entscheiden sich dazu, sich neben ihrer landwirtschaftlichen Tätigkeit auch im Feld der Sozialen Arbeit zu engagieren. Was gilt es für eine erfolgreiche Umsetzung des Vorhabens Soziale Landwirtschaft zu beachten? In Vorbereitung auf den Weiterbildungskurs Soziale Landwirtschaft am Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften der Universität Kassel in Witzenhausen bietet das Beratungszentrum Soziale Landwirtschaft beim Thüringer Ökoherz e.V. gemeinsam mit der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Soziale Landwirtschaft Exkursionen auf Höfe mit Sozialer Landwirtschaft in Thüringen an. Die Hofexkursionen geben Einblick in unterschiedliche Ansätze Sozialer Landwirtschaft. Als Experte begleitet und moderiert Dr.Thomas van Elsen, Deutsche Arbeitsgemeinschaft Soziale Landwirtschaft (DASoL) die Exkursion. Diese richtet sich insbesondere an Landwirte und Fachleute sozialer Berufe, die selbst im Bereich Soziale Landwirtschaft aktiv werden wollen.

Wann?

Freitag, 28.04.2017

10.00 – 13.00 Uhr Gut Sambach (vielseitiger ökologisch wirtschaftender Landwirtschaftsbetrieb mit psychisch kranken Menschen)

Hofbesichtigung und Gespräch mit Dr. Friedhelm Feindt

14.30 – 17.00 Findewege (Zielgruppe: Jugendliche; intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung)

Hofbesichtigung und Gespräch mit Tobias Schäfer

 

Weitere Informationen entnehmen Sie  bitte der Einladung. Um Anmeldung wird bis zum 27.03.2017 gebeten.

Bei Fragen wenden Sie sich an c.baumbach-knopf@oekoherz.de, 03643/ 4953090

 

 

Rückblick

Netzwerktreffen zur Förderung über Leader am 17.01.2017 mit Doreen Handke vom Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft, Ref. 53,Thüringer Vernetzungsstelle Leader, Ländlicher Raum. 

Protokoll

den Vortrag von Frau Handke erhalten Sie auf Wunsch zugeschickt

 

 

Am 07.und 8. April 2016 fand das 1. Mitteldeutsche Symposium für Soziale Landwirtschaft im egapark Erfurt statt. Eingeladen waren Landwirte, Netzwerker und Soziale Dienstleister, Berater und alle interessierten Menschen.

Mehr Informationen


Am 16.10.2016 fand die Regionalkonferenz auf dem Stiftsgut Wilhelmsglücksbrunn statt zu dem Thema "Wie kann Soziale Landwirtschaft gut funktionieren?"

Programm
> Pressemitteilung