Verbraucheraufklärung 

Verbraucheraufklärung

Wie heißt es bei den afrikanischen Xhosa so schön: „Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden das Antlitz dieser Welt verändern“. Dies gilt auch und nicht zuletzt für die Zukunft des Ökolandbaus: Der Verbraucher hat die Macht, er entscheidet, was in den Einkaufskorb kommt und damit auch, unter welchen Bedingungen es angebaut, verarbeitet und gehandelt wird. Hierfür aber ist Wissen nötig – und genau aus diesem Grund ist dem Thüringer Ökoherz e.V. die Verbraucheraufklärung ein so wichtiges Anliegen.

Mit Bio durch Stadt und Land

… unter diesem Motto wird der Thüringer Ökoherz e.V. auch in den Jahren 2016 und 2017 Thüringenweit über den ökologischen Landbau,  seine Produkte und ihre Kennzeichnung informieren. Die über 70 Veranstaltungen werden durch eine Onlinekampagne begleitet.
> Mehr

Thüringer Ökolandbau-Aktionstage

Seit dem Jahr 2000 sind Mitarbeiter des Thüringer Ökoherz e.V. im Sommer regelmäßig mehrere Wochen lang im Bundesland unterwegs. Mit Informationsstand und Wanderausstellung, Verbraucherumfrage und Quiz, Ernährungspyramide, Gummieuter und vielem mehr sind sie auf Märkten, Messen und anderen Veranstaltungen ein Anlaufpunkt für interessierte Verbraucher.
Mehr

Öko-Kinderbackstube

Die Öko-Kinderbackstube ist inzwischen schon eine Traditionsveranstaltung: Alljährlich lädt der Thüringer Ökoherz e.V. Kindergartengruppen, Schulklassen und andere Gäste zum Backen und Schmausen, Stollenessen und Glühweintrinken, zum Aufwärmen und Zuschauen und zum Gespräch über den Ökolandbau auf dem Erfurter Weihnachtsmarkt ein.
> Mehr

Bio - Mit allen Sinnen entdecken

„Bio – Mit allen Sinnen entdecken“ heißt das Projekt, das den Thüringer Ökoherz e.V. seit September 2009 zu öffentlichen und privaten Veranstaltungen, an Kindergärten, Schulen und andere Institutionen in ganz Thüringen führt - und der Name ist Programm: Mit allen Sinnen – hörend, sehend, fühlend, schmeckend und riechend – sollen Thüringer Verbraucher und Gäste die Besonderheiten von Bio-Produkten wahrnehmen, um dann selbst zu entscheiden, was in den Einkaufskorb kommt. Jeweils passend zur Veranstaltung können einzelne der vier Projektmodule ausgewählt und miteinander kombiniert werden.
> Mehr